Das EDA verurteilt das Attentat in Tel Aviv

Bern, 10.06.2016 - Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) verurteilt das Attentat in Tel Aviv vom 8. Juni 2016, das mindestens vier Tote und mehrere Verletzte gefordert hat. Bundesrat Didier Burkhalter, Vorsteher des EDA, spricht den Familien der Opfer sein Beileid aus und bekundet seine Solidarität mit den Verletzten.

In einem regionalen sicherheitspolitischen Umfeld, das durch das Wiederaufflammen der Gewalt geprägt ist, ruft das EDA alle Seiten dazu auf, sich zu mässigen und Massnahmen zu ergreifen, um eine Eskalation zu verhindern. Das EDA appelliert zudem an alle palästinensischen politischen Akteure, insbesondere die Hamas, sich jeder Anstachelung zur Gewalt entgegenzustellen. Die israelischen Behörden werden aufgerufen, die Auswirkungen ihrer Massnahmen auf die Rechte der palästinensischen Bevölkerung zu berücksichtigen.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 58 462 31 53
E-Mail: kommunikation@eda.admin.ch
Twitter: @EDA_DFAE


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
https://www.eda.admin.ch/eda/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-62145.html