Vizekanzler Thomas Helbling verlässt die Bundeskanzlei

Bern, 31.03.2016 - Vizekanzler Thomas Helbling hat den Arbeitsvertrag mit der Bundeskanzlei (BK) ordentlich gekündigt und wird nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses Ende Juni 2016 ausserhalb der BK eine neue Führungsfunktion antreten. Über das künftige Amt von Vizekanzler Helbling und dessen Aufgabengebiet wird der künftige Arbeitgeber zu gegebener Zeit orientieren. Thomas Helbling ist seit Juni 2008 Vizekanzler der Eidgenossenschaft. Er hat in dieser Funktion einen Teilbereich der BK mit 120 Mitarbeitenden geführt und den Bundesrat an über 300 Sitzungen unterstützt.

Der Berner Fürsprecher Thomas Helbling (Jahrgang 1961) studierte an den juristischen Fakultäten in Bern und London (LLM). Von 1990 bis 1995 arbeitete er als Rechtsanwalt in einem Berner Advokaturbüro und anschliessend während zweier Jahre in einer Londoner Anwaltskanzlei. Ab 1998 war Helbling als persönlicher Mitarbeiter von Bundesrat Adolf Ogi tätig. Nach dessen Ausscheiden aus der Landesregierung arbeitete er in gleicher Funktion für Bundesrat Samuel Schmid. Im Juli 2001 wurde Helbling zum Gesamtprojektleiter der gemeinsamen Kandidatur Österreich-Schweiz für die Durchführung der Fussball-Europameisterschaft 2008 gewählt; er führte diese Bewerbung bis zur erfolgreichen Vergabe im Dezember 2002. Von 2003 bis 2008 leitete Helbling die Abteilung Public Affairs bei der Lebensversicherungsgesellschaft Swiss Life. In der ersten Jahreshälfte 2008 absolvierte er das Advanced Management Program der Harvard Business School (AMP 174) in Boston, USA. Im Februar 2008 hat der Bundesrat Thomas Helbling zum Vizekanzler der Schweizerischen Eidgenossenschaft ernannt. Er hat sein Amt am 1. Juni 2008 angetreten.

Thomas Helbling ist in seiner jetzigen Funktion Stellvertreter des Bundeskanzlers und Mitglied der Geschäftsleitung der Bundeskanzlei. Er leitet den Bereich „Bundesrat“ (sieben Organisationseinheiten mit 120 Mitarbeitenden) in strategischer, konzeptioneller, personeller und finanzieller Hinsicht. Gemeinsam mit dem Bundeskanzler, Walter Thurnherr, und dem Vizekanzler / Bundesratssprecher, André Simonazzi, zeichnet er verantwortlich für die Vor- und Nachbearbeitung der Sitzungen des Bundesrates und nimmt an diesen teil.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
+41 58 462 37 91


Herausgeber

Bundeskanzlei
http://www.bk.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-61179.html