Aussenhandel im August 2015: negativer Trend setzt sich fort

Bern, 22.09.2015 - Der schweizerische Aussenhandel bildete sich im August 2015 weiter zurück. Da der Berichtsmonat einen Arbeitstag mehr umfasst als der Vorjahres-August, trübt sich das Bild arbeitstagbereinigt zusätzlich ein. In beiden Handelsrichtungen sanken die Preise – importseitig sogar um deutliche 10 %. Die Handelsbilanz wies einen Überschuss von 2,9 Mrd. Fr. aus.

Ganze Medienmitteilung als PDF-Datei verfügbar


Adresse für Rückfragen

Matthias Pfammatter,
Senior Economist
Sektion Diffusion und Analysen EZV
+41 58 462 75 90
matthias.pfammatter@ezv.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössische Zollverwaltung
http://www.ezv.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-58820.html