Steuerbelastung in der Schweiz 2014

Bern, 03.07.2015 - Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat die Steuerbelastung in den Kantonen und Gemeinden für das Jahr 2014 berechnet. Unter dem Titel «Steuerbelastung in der Schweiz, Kantonshauptorte – Kantonsziffern 2014» sind die Auswertungen ab sofort erhältlich.

Die Publikation «Steuerbelastung in der Schweiz, Kantonshauptorte – Kantonsziffern 2014» befasst sich umfassend mit der unterschiedlichen Steuerbelastung durch Kanton, Gemeinde und Kirche. Die Steuerbelastung ist aufgeschlüsselt nach:

  • Einkommens- und Vermögenssteuern der natürlichen Personen,
  • Reingewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen,
  • Erbschaftssteuern.

Neu zeigt die Publikation die Steuerbelastung für einen Doppelverdiener-Haushalt mit 2 Kindern. Die Steuerbelastung für Motorfahrzeuge wird hingegen nicht mehr berechnet.

Erhältlich ist die Publikation «Steuerbelastung in der Schweiz, Kantonshauptorte – Kantonsziffern 2014» beim Bundesamt für Statistik (www.bfs.admin.ch). Auf der Website der ESTV sind die Daten ebenfalls abrufbar.

Die Höhe der Steuerbelastung lässt sich auch mit weiteren Dienstleistungen eruieren:

  • Der Steuerrechner der ESTV ermöglicht online eine aktuelle Betrachtung der individuellen Steuerbelastung.
  • Der Steuerausschöpfungsindex der Eidgenössischen Finanzverwaltung (EFV) zeigt die gesamte Steuerlast pro Kanton und wird jeweils auf Ende Jahr veröffentlicht. Der Index vergleicht die kantonalen Steuereinnahmen mit dem Ressourcenpotenzial und zeigt so, wie stark die Steuerpflichtigen durch kantonale und kommunale Fiskalabgaben belastet werden.


Adresse für Rückfragen

Gema Ricart, Fachspezialistin, Abteilung Volkswirtschaft und Statistik, Eidgenössische Steuerverwaltung
Tel.-Nr. 058 462 73 70, gema.ricart@estv.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössische Steuerverwaltung
http://www.estv.admin.ch

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-57993.html