Erneuerung www.admin.ch

Bern, 28.04.2015 - Die Bundeskanzlei hat die Website www.admin.ch inhaltlich, gestalterisch und technisch erneuert. Mit der Verknüpfung der vier Portale admin.ch, news.admin.ch, bundesrat.admin.ch und tv.admin.ch erleichtert sie gleichzeitig den Zugang zu den Informationen über Bundesrat und Verwaltung.

Am 28. April 2015 ist die erneuerte Webseite www.admin.ch online gegangen. Weil das bisherige Inhaltsverwaltungssystem (Content Management System, CMS) spätestens Ende 2016 ausser Betrieb geht, musste die Bundeskanzlei (BK) das Regierungs- und Verwaltungsportal in ein neues CMS überführen. Sie nahm dies zum Anlass, den Auftritt von admin.ch zu modernisieren und an die neuen Nutzerbedürfnisse anzupassen.

Zentraler Zugang zu Regierung und Verwaltung
Die Informationen zu den Beschlüssen des Bundesrats waren bisher auf vier verschiedene Portale verteilt: admin.ch; news.admin.ch; tv.admin.ch und bundesrat.admin.ch. Um interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie den Medien einen zentralen und damit einfacheren Zugang zu den Informationen von Regierung und Verwaltung zu bieten, hat die BK diese Portale in den neuen Auftritt von admin.ch integriert.

Auf mobilen Geräten lesbar
admin.ch wurde so umgestaltet, dass die Webseite den Möglichkeiten des Internets sowie den Bedürfnissen, Gewohnheiten und Erwartungen der Nutzerinnen und Nutzer besser Rechnung trägt. Dazu gehört, dass das Angebot auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones besser lesbar ist.

Übersichtlicher und dynamischer
Auf der Startseite von admin.ch wird vermehrt die Information über den Bundesrat und seine Entscheide ins Zentrum rücken. Die Inhalte zu den Beschlüssen und Lagebeurteilungen der Regierung werden übersichtlicher dargestellt und wenn möglich multimedial aufbereitet. Die ausführlichen Informationen zu den entsprechenden Geschäften werden sich weiterhin auf den Webseiten der zuständigen Departemente und Ämter befinden.

Bei der Lancierung des neu gestalteten admin.ch stehen die Themen der eidgenössischen Abstimmung vom 14. Juni im Vordergrund.


Adresse für Rückfragen

René Lenzin, Stellvertretender Leiter Sektion Kommunikation Bundeskanzlei,
Tel. +41 (0)58 462 54 93; rene.lenzin@bk.admin.ch



Herausgeber

Bundeskanzlei
http://www.bk.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-57034.html