Bundesrat nimmt Schlussbericht der Expertengruppe „Weiterentwicklung der Finanzmarktstrategie“ zur Kenntnis (Letzte Änderung 05.12.2014)

Bern, 05.12.2014 - Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung den Schlussbericht der Expertengruppe zur Weiterentwicklung der Finanzmarktstrategie zur Kenntnis genommen. Er wird nun den Bericht analysieren und seine Schlüsse daraus ziehen. Ein Beirat mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden soll künftig die grundlegenden Herausforderungen und Zukunftsperspektiven des Finanzplatzes beurteilen und dem Bundesrat gegebenenfalls Empfehlungen unterbreiten.

Die vom Bundesrat am 4. September 2013 eingesetzte Expertengruppe mit hochrangigen Exponenten aus Privatwirtschaft, Behörden und Wissenschaft unter der Leitung von Professor Aymo Brunetti macht in ihrem Schlussbericht Empfehlungen zu vier Themen, die für die künftige Entwicklung des Finanzplatzes zentral sind. Diese Themen sind der Regulierungsprozess, der Marktzutritt, das steuerliche Umfeld in der Schweiz sowie die volkswirtschaftlichen Risiken.

Das Mandat der Expertenkommission war bis Ende 2014 befristet. An seiner Stelle hat der Bundesrat das Eidgenössische Finanzdepartement beauftragt, einen „Beirat Zukunft Finanzplatz" einzusetzen. Dieser Beirat, der ebenfalls von Professor Aymo Brunetti präsidiert werden soll, stellt den regelmässigen Austausch aller massgeblichen Akteure zu Fragen der Finanzmarktstrategie sicher und beurteilt - losgelöst vom Tagesgeschäft der Behörden - die strategischen Herausforderungen und Zukunftsperspektiven für das Finanzgeschäft in der Schweiz mit Blick auf die gesamte Volkswirtschaft. Über das weitere Vorgehen zu den inhaltlichen Empfehlungen der Expertengruppe wird der Bundesrat zu einem späteren Zeitpunkt befinden.


Adresse für Rückfragen

Prof. Aymo Brunetti, Universität Bern
Tel. +41 31 631 33 85, aymo.brunetti@vwi.unibe.ch



Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Finanzdepartement
http://www.efd.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-55545.html