Neue Direktorin für das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung

Bern, 29.10.2014 - Der Bundesrat hat heute den Wahlentscheid des EHB-Rates genehmigt und Dr. phil. Cornelia Oertle per 1. Februar 2015 zur Direktorin des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung EHB IFFP IUFFP ernannt.

Nach einer Ausbildung zur diplomierten Pflegefachfrau absolvierte Cornelia Oertle ein Studium an der Universität Bern mit Lizentiatsabschluss phil. I und einen Master in Health Administration, vergleichbar mit einem EMBA und promovierte 2008 an der Universität Zürich zum Dr. phil.

Cornelia Oertle arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Schweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz und war stellvertretende Zentralsekretärin und Leiterin des Bereichs Gesundheitsversorgung und Bildungsfragen sowie Mitglied der Geschäftsleitung bei der Schweizerischen Gesundheitsdirektorenkonferenz. Anschliessend war sie an der Fachhochschule Westschweiz HES SO tätig, wo sie als Projektleiterin in Zusammenarbeit mit den Universitäten Lausanne und Genf einen Lehrgang Master of Science für die Gesundheitsberufe entwickelte. Seit 2008 leitet sie den Fachbereich Gesundheit an der Berner Fachhochschule BFH. Cornelia Oertle ist Mitglied in verschiedenen Organisationen in den Bereichen Gesundheit und Bildung und aktiv durch Publikationen und Referate in Themenbereichen wie Sprache, Bildungsfragen und Gesundheitswesen.


Adresse für Rückfragen

Noé Blancpain, Informationschef WBF, Telefon 078 748 61 63


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-55002.html