Bund gibt grünes Licht für den Bau des Eppenbergtunnels

Bern, 04.09.2014 - Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat das SBB-Projekt «Vierspurausbau Olten–Aarau» mit dem Eppenbergtunnel als Herzstück bewilligt. Einzelne Vorarbeiten beginnen ab September 2014.

Mit dem Vierspurausbau Olten–Aarau soll bis Ende 2020 einer der grössten Engpässe auf der Ost-West-Achse behoben werden. Hauptelemente sind der Bau des neuen, über drei Kilometer langen Eppenbergtunnels, eines vierten, 2.5 km langen Gleises zwischen Dulliken und Däniken sowie verschiedene Ausbauten auf der Zufahrt zum Bahnhof Olten. Ziel ist es, die Kapazitäten auf dieser Strecke zu erhöhen. Dadurch wird der Betrieb stabiler, und das Angebot kann ausgedehnt werden. Das 800-Millionen-Franken-Projekt ist Teil des Bundesprogramms „Zukünftige Entwicklung der Bahninfrastruktur“ (ZEB).

Das von der SBB erarbeitete Projekt lag vom 29. April bis 28. Mai 2013 in den betroffenen Gemeinden öffentlich auf. Die mehr als 100 Einsprachen betrafen insbesondere die mit den Bauarbeiten und dem späteren Betrieb verbundenen Immissionen sowie den Grundwasser- und Quellwasserschutz. Im Verfahren, das vom Bundesamt für Verkehr (BAV) geleitet wurde, konnten die Einsprachen mehrheitlich erledigt werden. Die Plangenehmigung für dieses Grossprojekt wurde vom UVEK genehmigt. Sie kann von den beteiligten Parteien innert 30 Tagen beim Bundesverwaltungsgericht angefochten werden.

Die SBB beabsichtigt, im Frühling 2015 mit den Hauptarbeiten am Eppenbergtunnel zu beginnen. Mit Rücksicht auf den Bodenschutz und um den Zeitplan nicht zu gefährden, wurde der SBB ausnahmsweise gestattet, Arbeiten zum Abtragen des Humus in Gretzenbach und in der Wöschnau bereits im September 2014 vorzunehmen. Der Kanton Solothurn und das Bundesamt für Umwelt haben dem vorzeitigen Baubeginn zugestimmt.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Verkehr
Medienstelle
+41 (0)58 462 36 43
presse@bav.admin.ch


Herausgeber

Bundesamt für Verkehr
https://www.bav.admin.ch/bav/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-54326.html