Bundesrat Alain Berset empfängt die deutschsprachigen Gesundheitsminister

Bern, 18.08.2014 - Am 21./22. August 2014 empfängt Bundesrat Alain Berset drei deutschsprachige Gesundheitsminister und eine Gesundheitsministerin. Am Arbeitsgespräch nehmen Deutschland, Österreich, Luxemburg wie auch das Fürstentum Liechtenstein teil. Thematischer Schwerpunkt ist die Qualitätssicherung im Gesundheitswesen und die Förderung der Transparenz.

Die fünf teilnehmenden Länder stehen aufgrund der Ähnlichkeiten ihrer Gesundheitssysteme vor vergleichbaren Herausforderungen. Die regelmässigen Treffen sollen einen festen  Rahmen schaffen, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen und damit zu einer schrittweisen Verbesserung der Gesundheitsversorgung beizutragen. Im Zentrum der Gespräche auf der Kleinen Scheidegg stehen zum einen die Qualitätssicherung und hier im besonderen die Bekämpfung von Krankenhausinfektionen. Zum anderen wird die Frage nach Strategien im Umgang mit Demenzkranken diskutiert.

Nach 2013 in Münster (D) findet das Treffen dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Am sogenannten  "Gesundheitsquintett"  werden seitens Deutschland Gesundheitsminister Hermann Gröhe teilnehmen, seitens Österreich Bundesminister Alois Stöger, seitens Luxemburg Gesundheitsministerin Lydia Mutsch und seitens Fürstentum Liechtenstein Regierungsrat Mauro Pedrazzini.


Adresse für Rückfragen

Peter Lauener, Mediensprecher EDI, Tel. 079 650 12 34


Herausgeber

Eidgenössisches Departement des Innern
http://www.edi.admin.ch

Bundesamt für Gesundheit
http://www.bag.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-54085.html