Bundesrat ernennt Michel Huissoud zum neuen EFK-Direktor

Bern, 21.08.2013 - Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung Michel Huissoud zum neuen Direktor der Eidgenössischen Finanzkontrolle EFK ernannt. Der 56-Jährige ist derzeit als stellvertretender Direktor der EFK tätig und tritt am 1. Januar 2014 die Nachfolge von Kurt Grüter an, der Ende Jahr in den Ruhestand gehen wird.

Michel Huissoud ist seit Anfang Juni diesen Jahres stellvertretender Direktor der EFK und Leiter der Prüfbereiche. Der in Genf Geborene ist seit 1988 in verschiedenen Funktionen für die EFK tätig. Angestellt als wissenschaftlicher Mitarbeiter, wurde er 1993 zum Chef der Sektion Staatsrechnung und Informatik befördert, bevor er im Jahr 2000 zum Leiter Fachbereiche im Range eines Vizedirektors ernannt wurde.

Michel Huissoud hat Rechtswissenschaft an der Universität Genf studiert, 1980 mit dem Lizenziat das Studium abgeschlossen und sich dann im Steuerrecht spezialisiert. Im Anschluss an sein Studium war er als Direktionsadjunkt und nachfolgend als Chef des Steueramtes der Stadt Genf tätig. Berufsbegleitend hat Michel Huissoud das Zertifikat zum Certified Information Systems Auditor sowie jenes zum Certified Internal Auditor erlangt.

Michel Huissoud verfügt dank seiner langjährigen Tätigkeit für die Organisation über ein fundiertes Wissen in allen Tätigkeitsbereichen der EFK. Zur Leitung der EFK befähigen ihn zudem seine hervorragenden Kenntnisse des politischen Systems der Schweiz sowie seine grosse Führungserfahrung. Michel Huissoud ist französischer Muttersprache, beherrscht die deutsche Sprache perfekt und verfügt über sehr gute Englischkenntnisse.

Die Wahl des Direktors EFK erfolgt gemäss Art. 2 Abs. 2 FKG unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Bundesversammlung.


Adresse für Rückfragen

Brigitte Hauser-Süess, Leiterin Kommunikation
+41 31 322 63 01
brigitte.hauser-sueess@gs-efd.admin.ch


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Finanzdepartement
http://www.efd.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-49946.html