Stiliano Ordolli ist neuer Chef der Meldestelle für Geldwäscherei MROS

Bern, 20.08.2013 - Stiliano Ordolli übernimmt per 1. September 2013 die Leitung der Meldestelle für Geldwäscherei (MROS) im Bundesamt für Polizei (fedpol). Der 40-jährige Genfer ist seit 2011 stellvertretender Chef MROS.

Nach seinem Doktorat in Rechtswissenschaften an der Universität Genf war Stiliano Ordolli als Fachreferent für Geldwäscherei bei der Genfer Kantonalbank tätig. Nach dem erfolgreichen Bestehen des diplomatischen Concours trat er 2009 in die Dienste des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) ein, wo er unter anderem als stellvertretender Regionalkoordinator tätig war.

Am 1. Februar 2011 stiess Stiliano Ordolli als stellvertretender Leiter MROS zu fedpol. Die Leitung der Meldestelle Geldwäscherei übernimmt Ordolli von Judith Voney, die seit 1. August 2013 die Abteilung Ermittlungen Terrorismus bei der Hauptabteilung Bundeskriminalpolizei führt.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation und Medien fedpol, T +41 32 323 13 10


Herausgeber

Bundesamt für Polizei
http://www.fedpol.admin.ch/fedpol/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-49922.html