Philippe Gillet führt während sechs Monaten die EPFL

Bern, 20.02.2013 - Der Bundesrat hat Philippe Gillet, Professor und Vizepräsident für akademische Angelegenheiten an der EPFL, für die Zeit vom 1. August 2013 bis zum 31. Januar 2014 zum Präsidenten ad interim der Lausanner ETH gewählt. Er wird die EPFL während sechs Monaten führen, während sich Professor Patrick Aebischer nach über 13 Dienstjahren im Rahmen eines Sabbaticals der Erforschung und Erprobung neuer Unterrichtsformen widmet.

Philippe Gillet wird während der sechs Monate als Präsident ad interim der EPFL von Amtes wegen im ETH-Rat Einsitz nehmen. Patrick Aebischer wird in dieser Zeit mit dem Einverständnis des ETH-Rats ein Sabbatical verbringen. Philippe Gillet hat Jahrgang 1958 und ist französischer Staatsangehöriger. Er ist seit dem 1. April 2010 Vizepräsident für akademische Angelegenheiten und Stellvertreter von Patrick Aebischer in der Leitung der EPFL. Von 2007 bis 2010 war Gillet Stabschef im französischen Ministerium für Hochschulwesen und Forschung,  zuvor hatte er die Ecole Normale Supérieure in Lyon als Direktor geführt und erfolgreich Grossforschungsprojekte geleitet.

Nach über 13-jähriger, intensiver und erfolgreicher Tätigkeit als Präsident der EPFL will sich Patrick Aebischer im Rahmen eines Sabbaticals für ein halbes Jahr Themen der Lehre  widmen. Der ETH-Rat unterstützt diesen Wunsch. Patrick Aebischer wird sich unter anderem mit den Chancen des Online-Unterrichts befassen; die EPFL zählt auf diesem Gebiet zu den Pionieren in Europa. Aebischer will dieses Instrument in französischer und englischer Sprache zum Beispiel mit Blick auf die Jugend in Afrika weiterentwickeln. Eine entsprechende Initiative kündigte die Schweiz im Rahmen des Frankophonie-Gipfels von Kinshasa im Oktober 2012 an.


Adresse für Rückfragen

Markus Bernhard, Leiter Kommunikation ETH-Rat
Tel. 044 632 20 03


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-47846.html