Krankenversicherung: die neue Tarifversion für ärztliche Leistungen TARMED stützt die Hausarztmedizin

Bern, 15.06.2012 - Der Bundesrat hat die Version 1.08 der Tarifstruktur für ambulante ärztliche Leistungen TARMED, die zwischen dem Branchenverband der Krankenversicherer santésuisse, H+ Die Spitäler der Schweiz und der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH vereinbart wurde, genehmigt. Die seit dem 1. Juni 2012 geltende neue Tarifversion stützt die Hausarztmedizin.

Die wichtigste Änderung der neuen Tarifversion betrifft die Aufnahme der früheren «Besuchsinkonvenienz-Pauschale» in die Tarifstruktur über eine Aufwertung der Tarifposition «Besuch, erste 5 Minuten (Grundbesuch)». Die Fortführung der Abgeltung in dieser Form kommt in erster Linie den Hausärztinnen und Hausärzten zugute. Da die frühere Abgeltungspauschale nur bis 31. März 2012 gültig war, hat der Bundesrat gemäss Antrag von santésuisse und FMH deren Verlängerung bis 31. Mai 2012 genehmigt, sodass diese Leistung bis zur Einführung der neuen Tarifversion erbracht und in Rechnung gestellt werden konnte. Weiter wurde das Kapitel «Schmerztherapie» vollständig revidiert.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Gesundheit
Sandra Schneider
Stellvertretende Leiterin Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Tel. 031 322 95 05
media@bag.admin.ch


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Departement des Innern
http://www.edi.admin.ch

Bundesamt für Gesundheit
http://www.bag.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-44953.html