Unfallversicherung: Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird aktualisiert

Bern, 09.05.2012 - Der Bundesrat überarbeitet die Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Gefährdung durch Mikroorganismen (SAMV). Die Änderungen treten am 1. Juni 2012 in Kraft.

Die Bestimmungen der SAMV werden an die neuen wissenschaftlichen Gegebenheiten und an die Totalrevision der Verordnung über den Umgang mit Organismen in geschlossenen Systemen (ESV), die aufgrund des Erlasses des Bundesgesetzes über die Gentechnik im Ausserhumanbereich nötig wurde, angepasst. Die ESV bezweckt, die Umwelt vor gentechnisch veränderten Organismen und Krankheitserregern zu schützen, und fällt in den Zuständigkeitsbereich des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation.

Für den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern (in Labors, Gewächshäusern usw.) ist hingegen das Eidgenössische Departement des Innern zuständig, das nun die Verordnung über den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Gefährdung durch Mikroorganismen (SAMV) aktualisiert hat.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Gesundheit, Sektion Kommunikation, Tel. 031 322 95 05, media@bag.admin.ch


Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidgenössisches Departement des Innern
http://www.edi.admin.ch

Bundesamt für Gesundheit
http://www.bag.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-44461.html