Versichertenkarte: Gemeinsame Erarbeitung der Schnittstelle für die Nutzung der medizinischen Daten vereinbart

Bern, 07.07.2011 - An einem Runden Tisch unter der Leitung des Bundesamts für Gesundheit (BAG) wurde beschlossen, die weiteren Schritte für die Umsetzung und Anwendung der medizinischen Daten der Versichertenkarte gemeinsam anzugehen. An den Gesprächen nahmen folgende Organisationen teil: FMH, H+, pharmaSuisse, Ofac, santésuisse, Helsana, Sasis AG, Post und IG ehealth.

Die Versichertenkarte ist ein wichtiger Schritt in Richtung Umsetzung der Strategie eHealth und ermöglicht die Durchführung von kantonalen Modellversuchen zum elektronischen Patientendossier.

Die im Auftrag des BAG erstellte Expertise zu den Unterschieden in den Umsetzungen der beiden bestehenden Versichertenkarten hat ergeben, dass die Karten von den zwei Herstellern einwandfrei funktionieren.

Die Kartenvarianten der Schweizer Post und der Sasis AG weisen Abweichungen von den technischen und rechtlichen Vorgaben auf, die zum Teil auf dem Interpretationsspielraum beim technischen Standard beruhen. Um die Unterschiede in der Umsetzung auszugleichen, müssen die Kartenhersteller nun eine kartenunabhängige und anwendungsneutrale Schnittstelle (Middleware) erarbeiten.

Die Kartenhersteller haben sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit geeinigt, um unter Mitwirkung der Ärztevereinigung FMH und des Berufsverbandes der Apotheker pharmaSuisse bis Ende Jahr eine Lösung zu finden. Das BAG wird den Prozess begleiten.

Die längerfristige Überarbeitung oder Neufassung der rechtlichen Grundlagen für eine nächste Kartengeneration wird ebenfalls gemeinsam mit allen Beteiligten unter der Leitung des BAG in Angriff genommen. Dabei ist vorgesehen, eine Modellanwendung zu schaffen. Mit dieser wird sichergestellt, dass künftige Kartenversionen untereinander kompatibel sind.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Gesundheit
Andreas Faller
Vizedirektor Leiter Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung
Telefon 031 322 95 05
media@bag.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Gesundheit
http://www.bag.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-40116.html