Teilrevision des Organisationsreglements der Nationalbank

Bern, 29.06.2011 - Der Bundesrat hat heute eine Teilrevision des Organisationsreglements der Schweizerischen Nationalbank (SNB) genehmigt, die der Bankrat am 8. April 2011 erlassen hat. Die Änderungen bezwecken vor allem eine Stärkung der operativ-betrieblichen Führung der Nationalbank.

Zu diesem Zweck sollen weitere operative Aufgaben und Kompetenzen auf das Kollegium der Stellvertreter der Direktoriumsmitglieder übertragen werden.  Zur Finanzierung unvorhergesehener Ausgaben bzw. Mehrausgaben wird eine vom Bankrat zu bewilligende Planungsreserve eingeführt, die das Kollegium der Stellvertreter verwaltet. Weitere Änderungen betreffen die Neuunterstellung der Internen Revision, den Transfer der Organisationseinheit Risikomanagement vom III. in das II. Departement sowie eine angepasste Grundlage für die Schaffung von Zweigniederlassungen und Vertretungen.

Das Organisationsreglement in seiner geltenden Fassung wurde im Jahr 2004 in Kraft gesetzt und in den Jahren 2006 und 2008 einer Revision unterzogen. Es legt die Grundzüge der Aufbauorganisation fest, regelt Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten von Bankrat und Direktorium und ordnet den Ablauf der Generalversammlung.


Adresse für Rückfragen

Philipp Rohr, Verantwortlicher Kommunikation Eidg. Finanzverwaltung, Tel. +41 31 325 16 06

Werner Abegg, Leiter Kommunikation Schweizerische Nationalbank, Tel. +41 44 631 32 67



Herausgeber

Der Bundesrat
https://www.admin.ch/gov/de/start.html

Eidg. Finanzverwaltung
http://www.efv.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-39913.html