24 spannungsvolle "Fenster zur Nachhaltigkeit" auf www.online-adventskalender.info

Bern, 30.11.2010 - Tag für Tag öffnen sich auf www.online-adventskalender.info Fenster zu neuem Wissen über die nachhaltige Entwicklung und zu ausgewählten Geschenken, die man kaufen oder mit etwas Glück sogar gewinnen kann. Der ebenso sinn- wie spannungsvolle Adventskalender ist ein Gemeinschaftsprojekt von innovativen Unternehmen, Forschungsgruppen, Umweltorganisationen, Städten, Bundesämtern und sozialen Institutionen.

Hinter den 24 Fenstern warten aktuelle Themen zu Klima, Forschung, Mobilität, Ernährung und Design. So wird beispielsweise zur Klimakonferenz in Mexiko am 7. Dezember 2010 ein Live-Chat mit dem WWF-Klimaexperten Patrick Hofstetter aufgeschaltet (16 - 17 Uhr). Mit welchen Resultaten geht das „Internationale Jahr der Biodiversität" der Uno zu Ende und was wird das kommende „Jahr der Wälder" bringen? Zukunftsweisend, wirtschaftlich, umweltfreundlich und dabei immer auch lustvoll: Novatlantis, oder die Nachhaltigkeit im ETH-Bereich, stellt die neusten transdisziplinären Projekte der „2000-Watt-Gesellschaft" im Jahr 2050 vor.

Das Jahresmotto "so nah und doch so fern" greifen die Partner des Adventskalenders vielfältig auf: Coop, Helvetas und Faircustomer geben Einblick in die Herkunftsländer von Fairtrade-Produkten wie Cacao, Textilien oder Elektronik. Kuoni Schweiz, der Arbeitskreis Tourismus und Entwicklung und der Verein Experiment Switzerland nehmen Besucher mit auf nachhaltige Reisen an bezaubernde Naturorte. Die Bank Coop und KMUs aus der ganzen Schweiz zeigen Modelle für „nahes, regionales Wirtschaften".

Abgestimmt auf die Themenfenster stehen jeden Tag zwei Geschenkideen zur Auswahl - ausgewählt nach Kriterien wie Ästhetik, Innovation, Qualität und Fairtrade. Zum Beispiel ein hocheffizienter Kaffeekocher, ausgezeichnete Bücher von Gault-Millau-Köchen, stilvollen Bio- und Fairtrade-Mode oder ein Kunstwerk aus Recycling-Materialien. Beim Wissensquiz locken als Hauptpreis Übernachtungen in ökologisch-innovativen Hotels der Sunstar-Gruppe. Bei der Auswahl der 48 Geschenke haben übrigens die Internetplattform Faircustomer.ch und das Messe-Team der Lifefair Zürich mitgewirkt.

Auch dieses Jahr erscheint der Kalender in fünf Sprachen. Die französischen, englischen, spanischen und italienischen Seiten enthalten zusätzlich regionale Informationen zum Tagesthema. Je zu einem Drittel stammen die Beiträge von Unternehmen, NGOs und Partnern der öffentlichen Hand, die sich aktiv für nachhaltige Entwicklung einsetzen. Dank einem hervorragenden Netzwerk hat der Adventskalender in den letzten Jahren bis zu 10'000 Personen pro Tag erreicht. Den Adventskalender 2010 kann man auch als Facebook-Freund oder via Twitter verfolgen (siehe Adressen unten).


Adresse für Rückfragen

Sabina Döbeli, ÖBU – Netzwerk für Nachhaltiges Wirtschaften, Tel. 044 364 37 38
Tania Schellenberg, Gammarus Umweltkommunikation, Tel. 044 242 07 00
Marianne Zünd, Bundesamt für Energie, Tel. 031 322 56 75



Herausgeber

Bundesamt für Energie
http://www.bfe.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-36489.html