Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung «Die schönsten Schweizer Bücher 2009» im mudac

Bern, 15.10.2010 - Das mudac in Lausanne präsentiert vom 3. November 2010 bis 13. Februar 2011 die vom Bundesamt für Kultur organisierte Ausstellung «Die schönsten Schweizer Bücher 2009». Gezeigt werden sämtliche zum Wettbewerb eingereichten Werke. Die Vernissage findet am 2. November 2010 um 18.00 Uhr statt.

Seit 1999 führt das Bundesamt für Kultur (BAK) im Auftrag des Eidgenössischen Departements des Innern jährlich den Wettbewerb «Die schönsten Schweizer Bücher» durch. 2009 wurden insgesamt
411 Publikationen eingereicht. Im Januar dieses Jahres wurden 30 Titel als schönste Schweizer Bücher 2009 ausgezeichnet. Die Liste der Preisträgerinnen und Preisträger findet sich im Anhang zu diesem Dokument, die Medienmitteilung finden Sie unter www.bak.admin.ch.

Die prämierten Bücher wurden einer internationalen Jury vorgelegt, die am Internationalen Wettbewerb der Stiftung Buchkunst in Leipzig im Februar 2010 ihres Amtes waltete. Dabei platzierten sich vier Bücher aus der Schweiz in den ersten Rängen: Die Goldmedaille ging an «Thomas Galler. Walking through Baghdad with a Buster Keaton Face» (edition fink), eine Silbermedaille an «Die Stimme der Natur. 100 Jahre Pro Natura» (Kontrast Verlag/Edition Slatkine), und eine Bronzemedaille an «Voids. A Retrospective» (JRP Ringier Kunstverlag). «Jules Spinatsch» (Kodoji Press) erhielt ein Ehrendiplom.

Die Ausstellung
Im mudac in Lausanne werden nicht nur die prämierten Bücher, sondern alle 411 Werke im Wettbewerb 2009 ausgestellt. Die von den beiden jungen Designern Florian Kräutli und Katharina Ludwig inszenierte Ausstellung wurde von den Besucherinnen und Besuchern bereits letztes Jahr sehr gut aufgenommen. Sie erhalten damit einen Einblick in die Qualität und Vielfalt der Bücher im Wettbewerb.

Der Katalog
Ein Katalog, «The Future Issue», über die Zukunft des Buchs im digitalen Zeitalter erscheint parallel zur Ausstellung. Wissenschaftler, Verleger, Künstler und Designer beschreiben darin die Bedeutung der Digitalisierung aus der Sicht ihrer eigenen Praxis und denken über die Zukunft des Buchs nach. In einem Interview bespricht die Jury aktuelle Themen aus ihren Sitzungen, der Jurybericht stellt die Bücher in ihren Kontext. Der Katalog ist der letzte Teil der auf drei Jahre angelegten Trilogie «Past / Present / Future»; er wurde zum dritten und letzten Mal von Laurenz Brunner in enger Zusammenarbeit mit Tan Wälchli realisiert und herausgegeben.

Der Jan-Tschichold-Preis
Unabhängig von den Büchern im Wettbewerb hat die Jury den Jan Tschichold Preis vergeben, mit dem das BAK seit 1998 eine Persönlichkeit, eine Gruppe oder eine Institution für eine ausserordentlichen Leistung im Bereich des Buchs auszeichnet. Der Preis ist mit 15'000 Franken dotiert und geht dieses Jahr an Christoph Keller und die «Christoph Keller Editions», die seit 2007 eine eigene Einheit innerhalb des «JRP Ringier Kunstverlag» in Zürich bilden. Die Jury ehrt damit einen bibliophilen Designer, dessen Produktion stets bemerkenswert ist und einen Verleger, der Jahr für Jahr ein grossartiges Programm präsentiert.

Der Wettbewerb
Die Jury besteht aus fünf Mitgliedern aus den verschiedenen Fachgebieten der Buchbranche (Biografie der Jurymitglieder im Anhang). Sie evaluiert das Konzept, die Grafik und die Typografie der Werke, wobei sie ein besonderes Augenmerk auf die grafische Umsetzung und die Originalität legt. Weiter beurteilen die Experten auch die Druckqualität und den Bucheinband sowie die verwendeten Materialien.

Informationen zur Ausstellung
Vernissage: Dienstag, 2. November 2010
Ausstellung: Mittwoch, 3. November 2010 bis Sonntag, 13. Februar 2011
Mudac, Place de la Cathédrale 6, CH-1005 Lausanne
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr, Montag geschlossen
24. und 31. Dezember 2010: 11.00 - 16.00 Uhr
25. Dezember 2010 und 1. Januar 2011: geschlossen
Freier Eintritt am ersten Samstag des Monats

Szenographie der Ausstellung
Kathy Ludwig & Florian Kräutli, Winterthur/Eindhoven

Katalog
Die schönsten Schweizer Bücher 2009
Konzept und Gestaltung: Laurenz Brunner und Tan Wälchli
ISBN: 978-3-9522700-7-3; Preis: CHF 35.-
Texte: deutsch, französisch, italienisch, englisch
Erscheinungstermin: Juni 2010
Auslieferung: Buchzentrum Olten, Bestellnummer 5529384

Liste der prämierten Bücher 2009
Dieser Pressemitteilung liegt die Liste der prämierten Schweizer Bücher 2009 bei, darin enthalten sind auch die Namen der diesjährigen Jurymitglieder.

Aktuelles Bildmaterial
Photos der Ausstellung und des Katalogs sowie Porträts der vier international prämierten Bücher finden Sie unter: http://www.bak.admin.ch/aktuelles/01832/02328/03183/index.html?lang=de


Adresse für Rückfragen

Anisha Imhasly, Sektion Kulturschaffen, Dienst Design, Bundesamt für Kultur
Tel: 031 322 26 99, Fax: 031 322 78 34, anisha.imhasly@bak.admin.ch



Herausgeber

Bundesamt für Kultur
http://www.bak.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-35617.html