Walter Steinlin wird KTI-Präsident

Bern, 05.03.2010 - Der Bundesrat hat am 5. März 2010 Walter Steinlin zum neuen KTI-Präsidenten ernannt. Seine Hauptaufgabe besteht im Aufbau und der Führung der neuen verwaltungsunabhängigen Behördenkommission KTI.

Der 57jährige Walter Steinlin ist gegenwärtig Head of Swisscom Outlook und als solcher für Hochschulbeziehungen und Trendscouting bei Swisscom zuständig. Er wird diese Funktion behalten, aber seine Arbeitszeit reduzieren, um die Verselbständigung der Kommission für Technologie und Innovation KTI voranzutreiben. Diese soll ihre Geschäftstätigkeit am 1. Januar 2011 aufnehmen.

Walter Steinlin hat 1977 die ETH Zürich als Elektroingenieur verlassen, um in der Forschungsab-teilung der Hasler AG (heute Ascom) erste Erfahrungen zu sammeln. Nach einem Nachdiplomstudium in Detektion und Estimation wechselte er 1983 zu den PTT (heute Swisscom), wo er verschiedene Führungsfunktionen im Bereich Forschung und Entwicklung innehatte, bis er 2008 die strategische Funktion als Head of Outlook übernahm.

Neben der beruflichen Tätigkeit ist Walter Steinlin Mitglied der Kommission Bildung und Forschung der Economiesuisse. Er sitzt weiter im Advisory Board der School of Computer and Communication Sciencies der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und präsidiert seit kurzem den neuen Institutsrat des international institute of management and technology (iimt) der Universität Freiburg.


Adresse für Rückfragen

Walter Thurnherr, Generalsekretär EVD, Tel. 031 322 20 11


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
http://www.wbf.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-32124.html