Keine Probleme beim Grenzübertritt: Onlinehilfe für Ferien mit Hund und Katze

Bern, 28.05.2009 - Mit Hund oder Katze in die Ferien zu fahren ist nicht ganz einfach: Eine vom Bundesamt für Veterinärwesen entwickelte online-Hilfe führt Reisende sicher durch den Paragraphendschungel. Für sämtliche Länder der Welt lässt sich abfragen, welche Dokumente, Impfungen und Labortests die Tierhaltenden für die Rückreise brauchen.

Ferien mit Hund oder Katze, Umzug in die Schweiz oder der gewerbliche Import: stets müssen je nach Herkunftsland verschiedene Vorschriften für die Einreise in die Schweiz eingehalten werden. Eine seriöse Vorbereitung des Tierhaltenden ist zentral, möchte er nicht riskieren, dass seine Tiere an der Grenze stranden. Neu hilft das Online-Fragetool „Mit Hund und Katze über die Grenze“ auf der Website des Bundesamtes für Veterinärwesen unter www.bvet.admin.ch.  

Die Online-Hilfe enthält sämtliche Informationen für die Einreise in die Schweiz. Die Bestimmungen anderer Länder, die von Land zu Land variieren und selbst von Stadt zu Stadt verschieden sein können, sind nicht enthalten. Diese müssen Tierhaltende bei den jeweiligen Botschaften bzw. Veterinärbehörden nachfragen, da das Bundesamt für Veterinärwesen nicht für die Richtigkeit seiner diesbezüglichen Informationen garantieren kann. Was jedoch einfliessen soll, sind die von Tierhaltenden gesammelten Informationen und gemachten Erfahrungen, die sie online per Formular eintragen können.  

Reisen mit Heimtieren müssen gut überlegt sein. Die Fahrt im Auto oder der Flug und die unbekannte Umgebung am Ferienort können für Tiere sehr belastend sein. Zudem kommen gerade in wärmeren Ländern verschiedene Krankheitserreger und Parasiten vor, die dem Tier schwer zusetzen können. Vor Reisen ist deshalb eine Besprechung mit seinem Tierarzt und seiner Tierärztin sinnvoll und vorbeugende Massnahmen wie Impfungen können angezeigt sein.  

Die Onlinehilfe „Mit Hund und Katze über die Grenze“ finden Sie unter www.bvet.admin.ch. Weitere Informationen gibt die Broschüre „Ich reise mit Hund oder Katze“ und die Website zum Thema Impfungen der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte www.geliebtgeimpft.ch.


Adresse für Rückfragen

Marcel Falk, Kommunikation, Bundesamt für Veterinärwesen, 031 323 84 96



Herausgeber

Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) - ab 2013 im EDI
http://www.bvet.admin.ch

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-27145.html