Aussenhandel im Dreivierteljahr 2008: auf hohem Niveau langsamer

Bern, 21.10.2008 - In den neun Monaten 2008 wuchsen die Exporte nominal um 7,4 % und die Importe um 4,8 %. Wenn gleich damit die Steigerung klar unter der zweistelligen Rate der Vorjahresperiode blieb, erwies sich der Aussenhandel insgesamt auf hohem Niveau robust. 8 von 10 Branchen schrieben ein Exportplus, das zudem regional breit abgestützt war. Im dritten Quartal verlangsamte sich jedoch das Wachstum. Bei den Importen reduzierte sich die Dynamik bereits seit Jahresbeginn sukzessive. Der Überschuss in der Handelsbilanz fiel mit 15 Mrd. Fr. höher aus als jener im ganzen Jahr 2007.

Ganze Medienmitteilung als PDF-Datei verfügbar


Adresse für Rückfragen

Alois Zurwerra,
Chef Sektion Statistik,
+41 31 322 65 75
alois.zurwerra@ezv.admin.ch



Herausgeber

Eidgenössische Zollverwaltung
http://www.ezv.admin.ch

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-22070.html