Dampfbahn-Verein kauft SBB-Strecke Bäretswil – Bauma

Bern, 13.06.2000 - Der Bundesrat hat dem Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland (DVZO) die Eisenbahninfrastruktur-Konzession für die Strecke Bäretswil - Bauma erteilt. Der Verein führt auf dieser Strecke schon seit 1978 fahrplanmässige Fahrten mit historischen Dampflokomotiven durch. Die Strecke hat bisher der SBB gehört, die sie nicht mehr benötigt und sie dem DVZO verkauft hat.

Die Eisenbahnstrecke zweigt in Bauma von der Tösstal-Strecke Winterthur – Rapperswil SG ab und führt über Neuthal ins fünfeinhalb Kilometer entfernte Bäretswil. Die Strecke gehörte der SBB, die sie wegen geringem Verkehrsaufkommen nicht mehr betreibt. Die SBB ist schon 1974 vom damaligen Eidgenössischen Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement ermächtigt worden, den Personen- und Güterverkehr zwischen Bauma und Bäretswil einzustellen. Personen werden heute durch Busse befördert und für den Güterverkehr ist die Strecke Bauma – Bäretswil nicht notwendig, da Bäretswil von Hinwil aus bedient werden kann. Die Strecke wird seit vielen Jahren vom DVZO genutzt, der an mehreren Sommerwochenenden fahrplanmässige Fahrten mit Dampflokomotiven von Hinwil nach Bauma anbietet. Für diese Fahrten hat das UVEK dem DVZO bereits vorgängig eine Personenbeförderungskonzession erteilt. Vorher lief der gesamte Betrieb unter der Schirmherrschaft des Streckeneigentümers SBB ab. Erst mit der Bahnreform konnte der DVZO dank einer Netzzugangsbewilligung den Betrieb in seine volle Eigenverantwortung übernehmen. Indem er nun die Strecke Bäretswil - Bauma gekauft hat, kann er zum Teil auf eigenen Strecken fahren, braucht dafür aber auch eine Infrastruktur-Konzession. Der DVZO ist somit zu einem vollwertigen Eisenbahn-unternehmen geworden.

Personenbeförderungskonzession: fahrplanmässige Personenbeförderung Hinwil – Bäretswil – Bauma (Fahrplanfeld 742)

Netzzugangsbewilligung: für fahrplanmässige Fahrten auf der SBB-Strecke Hinwil – Bäretswil und Extrafahrten auf anderen normalspurigen Strecken; für die Streckenbenutzung ist ein Entgelt (der sogenannteTrassenpreis) zu bezahlen

Infrastrukturkonzession: Betrieb der Strecke Bäretwil – Bauma und Nutzung dieser Strecke für eigene Fahrten


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-2183.html