Sitzung des Gemischten Ausschusses Transitabkommen

Bern, 12.10.2000 - Am 13. Oktober 2000 wird am Forum Horgen in Horgen eine Sitzung des "Gemischten Ausschusses Transitabkommen" Schweiz-Europäische Union (EU) stattfinden. Die Schweizer Delegation wird von Herrn Dr. Max Friedli, Direktor des Bundesamtes für Verkehr (BAV), geleitet. Der EU-Delegation wird Heinz Hilbrecht, Direktor bei der EU-Kommission (Direktion Landverkehr), vorstehen.

An diesem Treffen werden Fragen in Zusammenhang mit dem 1993 in Kraft getretenen Transitabkommen (z.B. Entwicklung der Bahninfrastruktur, Überlaufmodell usw.) sowie praktische Aspekte in Zusammenhang mit der Umsetzung des Landverkehrsabkommens (z.B. Verteilung der 40t-Kontingente, Verkehrsobservatorium) zwischen der Schweiz und der EU erörtert. Nach Inkrafttreten des Landverkehrabkommens Schweiz-EU wird der bisherige "Gemischte Ausschuss Transitabkommen" zum "Gemischten Ausschuss Landverkehrsabkommen" Schweiz-EU umgestaltet und seine Arbeiten gemäss Artikel 51 des erwähnten Abkommens aufnehmen.


Herausgeber

Bundesamt für Verkehr
https://www.bav.admin.ch/bav/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-2152.html