Ernennungen im EDA

Bern, 20.10.2004 - · Der Bundesrat hat Herrn Thomas GREMINGER den Titel eines Botschafters verliehen. Er ist zurzeit stellvertretender Chef der Politischen Abteilung IV, Menschliche Sicherheit (Frieden, Menschenrechte, Humanitäre Politik) und Leiter der Sektion Friedenspolitik und Menschliche Sicherheit bei der Politischen Direktion in Bern und wurde von der Vorsteherin des EDA zum Chef dieser gleichen Abteilung ernannt. Botschafter Greminger, der sein Amt unverzüglich antreten wird, übernimmt die Nachfolge von Botschafter Peter Maurer, der kürzlich zum Botschafter und Chef der Ständigen Mission der Schweiz bei den Vereinten Nationen in New York ernannt wurde. · Der Bundesrat hat Herrn Roberto BALZARETTI den Titel eines Botschafters verliehen. Er ist zurzeit Vizedirektor (mit dem Titel eines Ministers) der Direktion für Völkerrecht in Bern und Chef der Abteilung Völkerrecht, Menschenrechte und humanitäres Völkerrecht bei dieser Direktion und wurde von der Vorsteherin des EDA zu Ihrem diplomatischen Berater ernannt. Botschafter Balzaretti, der sein Amt Anfangs November 2004 antreten wird, übernimmt die Nachfolge von Botschafter Urs Ziswiler, der kürzlich zum Chef der Politischen Direktion ernannt wurde. Botschafter Urs Ziswiler wird sein neues Amt Anfangs November 2004 antreten. · Der Bundesrat hat Herrn Lorenzo SCHNYDER VON WARTENSEE den Titel eines Botschafters verliehen. Er ist zurzeit Minister und erster Mitarbeiter des Chefs der Ständigen Vertretung der Schweiz bei den Vereinten Nationen und den internationalen Organisationen in Wien und wurde von der Vorsteherin des EDA zum Chef der Sitzstaatabteilung und Stellvertreter des Chefs der Ständigen Mission der Schweiz beim Büro der Vereinten Nationen und den anderen internationalen Organisationen in Genf ernannt. Botschafter Schnyder Von Wartensee, der sein Amt im Januar 2005 antreten wird, übernimmt die Nachfolge von Botschafter Bertrand Louis, der kürzlich zum Botschafter in der Republik Kuba und in der Republik Haiti, mit Sitz in Havanna, ernannt wurde.

Thomas Greminger wurde 1961 in Luzern/LU geboren und ist in Oberbussnang und Friltschen/TG heimatberechtigt. Er erwarb das Doktorat der Philosophie I der Universität Zürich. 1990 trat er in den Dienst des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten ein. Er wurde als Stagiaire in Bern und Tel-Aviv eingesetzt. Zurück an der Zentrale war er 1992 als diplomatischer Adjunkt und ab 1996 als Leiter der Sektion Politik und Forschung der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) tätig. 1999 erfolgte seine Versetzung nach Maputo als Koordinator der schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit und Geschäftsträger in Mozambique. Zurück in Bern 2001 war er vier Monate als diplomatischer Adjunkt im Bereich Entwicklungspolitik und multilaterale Zusammenarbeit tätig. Seit demselben Jahr ist er stellvertretender Chef der Politischen Abteilung IV und Leiter der Sektion Friedenspolitik und Menschliche Sicherheit.

Roberto Balzaretti wurde 1965 geboren und ist in Ligornetto/TI heimatberechtigt. Er erwarb das Doktorat der Rechte der Universität Bern. 1991 trat er in den Dienst des Departements für auswärtige Angelegenheiten ein und wurde als Stagiaire in Bern und bei der Schweizerischen Mission bei den Europäischen Gemeinschaften in Brüssel eingesetzt. Zurück an der Zentrale wurde er 1993 als diplomatischer Mitarbeiter der Sektion Völkerrecht der Direktion für Völkerrecht (DV) zugeteilt. 1997 erfolgte seine Versetzung nach Washington als Botschaftssekretär, wo er 1999 zum Botschaftsrat ernannt wurde. Zurück in Bern 1999 wurde er zuerst als Stellvertreter und ab 2000 als Chef der Sektion Völkerrecht der Direktion für Völkerrecht eingesetzt. Seit September 2003 ist er Vizedirektor (mit dem Titel eines Ministers) der DV und Chef der Abteilung Völkerrecht, Menschenrechte und humanitäres Völkerrecht bei der selben Direktion.

Lorenzo Schnyder von Wartensee wurde 1952 in Sorengo/TI geboren und ist heimatberechtigt in Lugano/TI, Luzern und Sursee/LU. Er schloss seine Studien an der Universität Freiburg mit einem Lizentiat in Wirtschafts- und Sozialwissenschaft ab. 1981 trat er in den Dienst des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten und wurde als Stagiaire in Bern und Kinshasa eingesetzt. 1983 wurde er als dritter Botschaftssekretär nach Buenos Aires versetzt. An die Zentrale zurückgekehrt, wurde er 1987 als diplomatischer Mitarbeiter dem Presse und Informationsdienst zugeteilt. 1990 erfolgte seine Versetzung als erster Botschaftssekretär nach Guatemala City. Zurück in Bern, 1993, wurde er als diplomatischer Adjunkt beim Politischen Sekretariat eingesetzt. 1995 wurde er als Botschaftsrat und erster Mitarbeiter des Missionschefs nach Athen versetzt. Seit 2000 ist er Minister und erster Mitarbeiter des Chefs unserer ständigen Mission bei den Vereinten Nationen und den internationalen Organisationen in Wien.


Adresse für Rückfragen

Presse- und Informationsdienst
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/recent/media.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-21240.html