Nigeria: Schliessung der Aussenstelle der Schweizerischen Botschaft in Lagos

Bern, 08.06.2004 - Die Verlegung der Aktivitäten der Schweizerischen Botschaft von Lagos nach Abuja ist abgeschlossen.

Die seit Herbst 2000 in Etappen durchgeführte Verlegung der Schweizer Vertretung in Lagos in die neue Hauptstadt Abuja ist abgeschlossen. Ab jetzt ist die Botschaft in Abuja umfassend für alle diplomatischen und konsularischen Fragen in Bezug auf Nigeria, Benin, Tschad und Äquatorialguinea zuständig.

Abuja wurde 1992 anstelle von Lagos zur politischen Hauptstadt Nigerias erklärt. Die Schweiz errichtete in Abuja zunächst eine Aussenstelle, die im August 2001 zu einer Botschaft wurde, während die Vertretung in Lagos zu einer Aussenstelle wurde. Trotzdem wurde ein grosser Teil der offiziellen Aktivitäten unseres Landes in Nigeria - vor allem im konsularischen Bereich - eine gewisse Zeit weiterhin von Lagos aus erledigt. Nach dem Erwerb grösserer Räumlichkeiten in Abuja wurden diese Aktivitäten endgültig nach Abuja verlegt.

Die Ernennung eines Honorarkonsuls in Lagos ist geplant und wird offiziell bestätigt, sobald die nigerianischen Behörden ihr Einverständnis gegeben haben. Der Honorarkonsul hat insbesondere die Aufgabe, die Beziehungen zwischen der Schweizer Gemeinschaft, die hauptsächlich in Lagos wohnt, und der Botschaft in Abuja sicherzustellen.


Adresse für Rückfragen

Presse- und Informationsdienst
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/recent/media.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-20915.html