Anschluss der Schweiz ans TGV-Netz: Treffen der Verkehrsminister in Paris

Bern, 18.01.2002 - 

Der Minister für Infrastruktur, Verkehr und Wohnungsbau der Französischen Republik, Jean-Claude Gayssot, und der Vorsteher des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Moritz Leuenberger, sind heute zusammengetroffen, um die Finanzierung der Eisenbahn-verbindungen zwischen den beiden Ländern zu erörtern.

Am 5. November 1999 hatten die beiden Verkehrsminister eine bilaterale Vereinbarung über den Anschluss der Schweiz an das französische Eisenbahnnetz unterzeichnet.

Die beiden Minister haben vereinbart, dass die erforderlichen öffentlichen Mittel für die Wiedereröffnung und Wiederinstandstellung der Linie Haut-Bugey, zwischen Bourg-en-Bresse und Bellegarde im Departement Ain, die eine erheb-liche Verringerung der Fahrzeit zwischen Paris und Genf ermöglicht, und das Projekt Jurabogen (Linien Paris-Lausanne und Paris-Neuchâtel-Bern) zu gleichen Teilen zwischen den beiden Ländern aufgeteilt werden, auf der Kostengrundlage der Vor-projektstudie.

Die Beteiligung der Schweiz wird sich für beide Projekte pauschal auf 135 Millionen Euro belaufen.

Die Schweiz wird darüber hinaus im Rahmen des französisch-schweizerischen Steuerungsausschusses, dessen nächstes Treffen im Februar stattfinden wird, eine Beteiligung an der Finanzierung der Hochgeschwindigkeitslinie (LGV) Rhein-Rhône prüfen. Zu diesem Zweck ist die Schweiz eingeladen, an den Arbeiten des Steuerungsausschusses für den TGV Rhein-Rhône teilzunehmen.

Ausserdem haben die beiden Minister die Problematik der Sicherheit und Verkehrs-regelung in den Strassentunneln der Alpen angesprochen und vereinbart, den Erfah-rungsaustausch zwischen den beiden Ländern auszuweiten, insbesondere im Hinblick auf die Wiedereröffnung des Mont-Blanc-Tunnels mit alternierendem Einbahnverkehr, um aus entsprechenden Erfahrungen im Gotthard-Tunnel Nutzen zu ziehen.

République Française
Ministère de l'Équipement,
des Transports et du Logement

Schweizerische Eidgenossenschaft
Eidgenössisches Departement für Umwelt,
Verkehr, Energie, Kommunikation


Herausgeber

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
https://www.uvek.admin.ch/uvek/de/home.html

Letzte Änderung 20.04.2018

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-1836.html