Bundesrätin Karin Keller-Sutter trifft Saudi-Arabiens Finanzminister Mohammed Al Jadaan

Bern, 20.06.2024 - Bundesrätin Karin Keller-Sutter, Vorsteherin des Eidgenössischen Finanzdepartements EFD, hat am 20. Juni 2024 in Zürich ihren saudischen Amtskollegen Mohammed Al Jadaan zu einem Arbeitsbesuch getroffen. Die beiden eröffneten den bilateralen Finanzdialog zwischen der Schweiz und Saudi-Arabien und tauschten sich über Entwicklungen im Finanzbereich sowie die wichtigsten internationalen Finanz- und Steuerfragen aus.

Die Bundesrätin und der Finanzminister diskutierten an ihrem Treffen die globalen Entwicklungen im Finanzbereich und unterstrichen die Wichtigkeit der Finanzstabilität. Sie besprachen zudem die Zusammenarbeit der beiden Länder in internationalen Gremien wie beispielsweise den G20 oder dem Internationalen Währungsfonds (IWF), dessen Ministergremium der saudische Finanzminister Al Jadaan präsidiert.

Bundesrätin Keller-Sutter hob die Wichtigkeit der internationalen Kooperation im Finanzbereich hervor: «Die Zusammenarbeit im Rahmen der internationalen Finanzinstitutionen spielt eine zentrale Rolle bei der Verhinderung von Finanzkrisen. Die Schweiz trägt mit ihrem Know-how aktiv hierzu bei und nutzt die Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien in den multilateralen Gremien.»

An ihrem fünften Finanzdialog tauschten sich die Delegationen der Schweiz und Saudi-Arabiens über ihre jeweilige Einschätzung der Weltwirtschaftslage aus und thematisierten unter anderem die zunehmende globale Verschuldung, die Reform der globalen Finanzinstitutionen sowie aktuelle Entwicklungen in der Finanzmarktregulierung und -aufsicht. Bilaterale Themen im Banken- und Versicherungswesen sowie Sustainable bzw. Digital Finance waren ebenfalls Gegenstand der Diskussionen.


Adresse für Rückfragen

Kommunikation
Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF
Tel. +41 58 462 46 16, info@sif.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Finanzdepartement
http://www.efd.admin.ch

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-101527.html