Umsetzung der Initiative „Gegen Masseneinwanderung“

Mit dem Ja zur Initiative „Gegen Masseneinwanderung“ haben Volk und Stände den Bundesrat am 9. Februar 2014 beauftragt, innert dreier Jahre ein neues System zur Regelung der Zuwanderung einzuführen. Das Freizügigkeitsabkommen mit der EU ist in dieser Frist neu zu verhandeln.


Debatte zur Zuwanderungsinitiative im Nationalrat

Die Bundesrätin Simonetta Sommaruga äusserte sich vor dem Nationalrat zur Umsetzung der Initiative «Gegen Masseneinwanderung».


Gesetzesentwurf zur Steuerung der Zuwanderung und Ausdehnung FZA auf Kroatien: Der Bundesrat tritt am 04.03.2016 vor die Presse. (Bild: Peter Klaunzer / Keystone)

Mitteilungen, Reden, Interviews

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt.

Initiative „Gegen Masseneinwanderung“ – Ergebnis der Abstimmung

Umsetzung der neuen Verfassungsbestimmungen zur Zuwanderung

Bilaterale Strategie

Ergänzende Informationen

Brexit

Der Bundesrat zum britischen Referendum vom 23. Juni 2016

"Der Bundesrat ist auch nach dem heutigen Resultat weiterhin sehr bestrebt, die laufenden Gespräche mit der Europäischen Union zur Umsetzung von Art. 121a Bundesverfassung fortzuführen."

Letzte Änderung 05.10.2016

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/dokumentation/dossiers/umsetzung-der-initiative-gegen-masseneinwanderung.html