Nachhaltigkeit

«Die Schweiz nutzt Boden und natürliche Ressourcen schonend und sichert eine nachhaltige Energieversorgung».

Der Bundesrat will den Ausstoss der Treibhausgase kontinuierlich verringern und die Klimapolitik nach 2020 festlegen. Solaranlage in Daillens. November 2013. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Was der Bundesrat erreichen will

Die Schweiz nutzt ihre natürlichen Ressourcen schonend. Auf das Bevölkerungswachstum reagiert sie mit einer kompakten Siedlungsentwicklung. Raum- und Verkehrsplanung sind gut aufeinander abgestimmt. Die landwirtschaftlich genutzte Fläche bleibt erhalten. Die Schweiz schützt die verschiedenen Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume. Der Energieverbrauch und die Treibhausgasemissionen sinken dank besserer Energieeffizienz. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Strom-Mix steigt.    

Die geplanten Massnahmen

  • Verabschiedung der Botschaft zur Änderung des Raumplanungsgesetzes vom 22. Juni 1979 (2. Etappe)
  • Verabschiedung der Botschaft zum «Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz»
  • Verabschiedung der Botschaft zur Klimapolitik für die Zeit nach 2020
  • Verabschiedung der Botschaft zur Genehmigung des bilateralen Abkommens mit der EU über die Verknüpfung der Emissionshandelssysteme
  • Verabschiedung der Botschaft zum Stromabkommen mit der EU
  • Verabschiedung der Botschaft zur Strommarktöffnung (2. Etappe)
  • Bundesratsbeschluss zum Abschluss der 2. Etappe im Sachplan «Geologische Tiefenlager».

Hinweis: Die oben publizierten Ziele und Massnahmen beruhen auf dem Bundesbeschluss vom 14. Juni 2016 über die Legislaturplanung 2015-2019. Darin definiert das Parlament - auf Vorschlag des Bundesrates - die Regierungstätigkeit der nächsten vier Jahre. In seinen Jahreszielen konkretisiert der Bundesrat jeweils diese vierjährige Agenda. Der Bundesrat behält sich vor, von der Legislaturplanung abzuweichen, wenn unvorhergesehene Ereignisse dies erfordern.

Letzte Änderung 18.07.2016

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/bundesrat/politische-agenda/wohlstand/nachhaltigkeit.html