Sozialwerke

«Die Schweiz reformiert ihre Sozialwerke und finanziert sie nachhaltig».

Seniorinnen und Senioren sollen weiterhin auf die Solidarität der jüngeren Generationen zählen können.

Was der Bundesrat erreichen will 

Die Finanzierung der Sozialwerke – namentlich der AHV und IV - ist auf lange Sicht gesichert. Die Solidarität zwischen den Generationen bleibt bestehen. Die Reformen in der Altersvorsorge sind im Gange. Dank neuer Arbeitsmodelle wird die Pensionierung flexibler und individueller.

Die geplanten Massnahmen

  • Verabschiedung der Botschaft zur Änderung des Bundesgesetzes vom 6. Oktober 2006 über Ergänzungsleistungen zur Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (EL-Reform)
  • Verabschiedung der Botschaft zur Weiterentwicklung der Invalidenversicherung

 

Hinweis: Die oben publizierten Ziele und Massnahmen beruhen auf dem Bundesbeschluss vom 14. Juni 2016 über die Legislaturplanung 2015-2019. Darin definiert das Parlament - auf Vorschlag des Bundesrates - die Regierungstätigkeit der nächsten vier Jahre. In seinen Jahreszielen konkretisiert der Bundesrat jeweils diese vierjährige Agenda. Der Bundesrat behält sich vor, von der Legislaturplanung abzuweichen, wenn unvorhergesehene Ereignisse dies erfordern.

Letzte Änderung 18.07.2016

Zum Seitenanfang

https://www.admin.ch/content/gov/de/start/bundesrat/politische-agenda/sicherheit/sozialwerke.html