Gesundheitskosten

Massnahmen gegen höhere Gesundheitskosten

Der Bundesrat hat ein erstes Massnahmenpaket beschlossen, um die Kosten im Gesundheitswesen einzudämmen. Er sieht ein Sparpotenzial von mehreren hundert Millionen Franken, wenn alle Akteure mitwirken. Weitere Massnahmen will er 2020 vorlegen.

Agrarpolitik

Rund 14 Milliarden für die Landwirtschaft zwischen 2022 und 2025

Die Schweizer Landwirtschaft soll die Effizienz der Betriebe erhöhen sowie die Umweltbelastung und den Verbrauch von nicht erneuerbaren Ressourcen weiter reduzieren. Der Bundesrat wird 2020 die Botschaft zur Agrarpolitik AP22+ präsentieren.

Globale Gesundheit

94 Millionen für die globale Gesundheit

Der Bundesrat verstärkt sein Engagement zur Bekämpfung von Aids, Malaria und Tuberkulose. Für 2019 bis 2022 genehmigt er 94 Millionen Franken. Die Schweiz will dazu beitragen, die globalen Gesundheitsrisiken zu senken und die Position von Genf als Kompetenzzentrum im Bereich der globalen Gesundheit zu stärken.

Gleichstellungsgesetz

Lohngleichheit unter der Lupe: Erste Analysen bis Ende Juni 2021

Am 1. Juli 2020 tritt die Gesetzesänderung zur besseren Durchsetzung der Lohngleichheit in Kraft. Dies hat der Bundesrat beschlossen. Unternehmen mit 100 oder mehr Angestellten müssen bis spätestens Ende Juni 2021 eine erste Analyse durchführen. 46% der Angestellten werden somit erfasst.

Im Gespräch

«Der Bundesrat kurz erklärt» Folge 5

Helvetia erklärt, wie der Bundesrat es schafft, jährlich rund 2500 Geschäfte – darunter auch umstrittenen - zu bewältigen und was es mit der Ämterkonsultation und dem Mitberichtsverfahren auf sich hat.  

 
 
 
 

Parlamentswahlen 2019

Damit am 20. Oktober jede Stimme zählt, informiert die Bundesverwaltung auf der Plattform ch.ch/wahlen2019 umfassend zum Thema «wie wählen».

 

 

Medienkonferenzen

Alle

Nächste Konferenz

28.08.2019


Tweets Bundesratssprecher

Neuste Mitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt.

https://www.admin.ch/content/gov/de/start.html