Volltextsuche

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Der Schweizerische Bundesstaat

Die Schweiz ist eine Willensnation: Sie bildet weder ethnisch noch sprachlich oder religiös eine Einheit. Seit 1848 ist sie ein Bundesstaat. Der staatliche Aufbau der Schweiz ist föderalistisch und gliedert sich in die drei politischen Ebenen Bund, Kantone und Gemeinden.


Bund

Der Bund ist die schweizerische Bezeichnung für den Staat. Im Bund existieren drei verschiedene Gewalten: die Exekutive (Bundesrat), die Legislative (Parlament) und die Judikative (Bundesgericht).

Kantone

Die Kantone sind die ursprünglichen Staaten, die sich 1848 zum Bund zusammengeschlossen haben. Die Schweiz besteht aus 26 Kantonen – häufig auch Stände genannt.

Gemeinden

Die politischen Gemeinden bilden die unterste Ebene der staatlichen Ordnung. Neben den Aufgaben, die ihnen von ihrem Kanton und auch vom Bund zugewiesen sind, nehmen die Gemeinden in verschiedenen Bereichen auch eigene Befugnisse wahr.

Ende Inhaltsbereich



http://www.admin.ch/org/polit/index.html?lang=de